Betrogen beim Bafög-Antrag? Baden-Württemberg macht Jagd auf Bafög-Sünder!

Betrogen beim Bafög-Antrag? Baden-Württemberg macht Jagd auf Bafög-Sünder!

Kommentare deaktiviert für Betrogen beim Bafög-Antrag? Baden-Württemberg macht Jagd auf Bafög-Sünder!

Wie der Spiegel in seiner Online-Ausgabe schreibt, macht das Land Baden-Württemberg wieder Jagd auf Bafög-Sünder. Insgesamt wurden schon rund 60.000 Datensätze auf Auffälligkeiten überprüft.



Das Betrug beim Bafög-Antrag kein Kavaliersdelikt ist lässt sich sehr gut aus dem Spiegel-Artikel ablesen. Selbiges wurde uns damals auch an der Universität im Rahmen der Vorlesung Verwaltungsrecht anhand einiger Beispiele erläutert und dabei gezeigt, dass Vater Staat an dieser Stelle absolut keinen Spaß versteht. Der Professor der die Vorlesung hielt – ein Richter vom Verwaltungsgericht – berichtete von einem Fall bei dem ein Student seine Ersparnisse nach seinem Bafög-Antrag auf seine Oma überschreiben lies. Bei einer Überprüfung wurde dann allerdings die Tinte des Dokumentes genau analysiert und dabei festgestellt dass die Überschreibung zeitlich erst nach dem Bafög-Antrag erfolgte. Was folgte war natürlich eine Verurteilung wegen Betruges. Da es sich bei dem Studenten auch noch um einen Jura-Studenten handelte, konnte dieser dann seine juristische Laufbahn auch gleich mit abschreiben.

Quelle: Spiegel Online -Erschlichene Studenten-Stütze – Neue Jagd auf Bafög-Sünder

Related Posts

Back to Top