Mecklenburg-Vorpommern führt das Diplom für Ingenieure wieder ein

Mecklenburg-Vorpommern führt das Diplom für Ingenieure wieder ein

Kommentare deaktiviert für Mecklenburg-Vorpommern führt das Diplom für Ingenieure wieder ein

Durch die Bologna-Reformen wurde der weltweit berühmte Titel Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.) obsolet und flächendeckend abgeschafft. Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern macht nun die Rolle rückwärts und führt den Diplomabschluss wieder ein. Absolventen an ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern können dann wieder den Titel Diplom-Ingenieur bei erfolgreichem Studienaschluss tragen.



Beschlossen hat dies der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern durch eine entsprechende Gesetzesnovelle am 15. Dezember 2010. Entsprechend der Novelle können Absolventen danach zwischen Master und Diplom wählen. Wer sich nach einem fünfjährigem Studium für das Diplom entscheidet, bekommt aber auch eine sogenannte Äquivalenzbescheinigung, einen Nachweis, dass sein Diplom einem Masterabschluss gleichzusetzen ist.

Related Posts

Back to Top